Deutsch | English

NEWS

Hardened EDFAs

Aktive Zugangstechnologie in anspruchsvollen Umgebungen

 

Ein Ende des linearen Fernsehens ist aktuell nicht absehbar. Zum Auf- und Ausbau der multimedialen Fernsehnetze mittels RF Overlay-Technologie ist ein klarer Trend zu Active Ethernet-Zugangstechnologien erkennbar, bei denen aktive Zugangstechnik nicht mehr ausschließlich in den Hubs, sondern auch in Straßenschränken eingesetzt wird. Diese haben jedoch oftmals eine geringe Tiefe, können nur eingeschränkt klimatisiert werden und sind extremen Temperaturen ausgesetzt, welche den Betriebstemperaturbereich herkömmlicher EDFAs weit überschreiten.

 

Auf der Grundlage dieser Anforderungen hat die braun teleCom GmbH in Zusammenarbeit mit einem Lieferanten eine Serie deutlich widerstandsfähigerer Verstärker entwickelt: die Hardened EDFAs. Mit einem Temperaturbereich von -30°C bis +65°C sind sie deutlich beständiger gegenüber extremen Temperaturen. Weiterhin sorgt ein innovatives Lüfterkonzept und separat gekapselte Bauteile sowie Platinen, geschützt durch einen Luftfilter am Lufteinlass, für einen extrem geringen Verschleiß durch Verunreinigungen in der Luft.

 

Aufgrund einer Einbautiefe von nur 24 cm sind die Hardened EDFAs weiterhin optimal für den Einsatz in schmalen Außenschränken geeignet. 45° abgewinkelte optische Anschlüsse, ermöglicht durch einen speziellen Laser, verringern die Einbautiefe weiterhin. Da die Rückseite der Straßenschränke oft nicht zugänglich ist, befinden sich alle Anschlüsse auf der Vorderseite der EDFAs. Weiterhin wurde viel Wert auf eine minimale Portdichte sowie einen geringen Stromverbrauch gelegt, um die Geräte so ökonomisch wie möglich zu gestalten. Zur vereinfachten Wartung sind die zwei redundanten Netzteile und sowie die Filter während des Betriebs mit nur wenigen Handgriffen austauschbar.

 

Durch diese Produktinnovation ist es der braun teleCom GmbH gelungen, einen vollkommen neuen Markt zu erschließen: Aktive Zugangstechnologien in Straßenschränken.

 

< zurück zur Übersicht